Aktuelles

Aktuelles

Damit Sie informiert sind.

News
Presse

CDU-Fraktion will bessere Vergütung der Rostocker Vereinssportlehrer ()


Die CDU-Fraktion in der Rostocker Bürgerschaft will mit einem Antrag in der Oktobersitzung der Bürgerschaft eine bessere Entlohnung der hauptamtlichen Vereinssportlehrer ab dem kommenden Jahr erreichen:

Weiterlesen …

CDU-Fraktion begrüßt Förderung zur Beseitigung der Schneeschäden im Rostocker Zoo ()


Nach dem Schneechaos vom Osterwochenende mussten auch im Rostocker Zoo erhebliche Schäden verzeichnet werden. Durch die Schneelasten wurden Tiergehege, Gebäude und Zäune durch umgestürzte Bäume und abgebrochene Äste beschädigt. Die Schadenssumme beläuft sich auf über 300 000 EUR.

Nun kommt die gute Nachricht...

Weiterlesen …

CDU-Fraktion fordert grundhafte Sanierung der L22 ()


Nachdem in der vergangenen Woche das Straßenbauamt seine Pläne zur Fahrbahnsanierung im Rostocker Stadtgebiet vorgestellt hat, regt sich in der CDU-Fraktion massiver Widerspruch.

Weiterlesen …

CDU-Fraktion kritisiert selbstherrliche Vorgehensweise am Rosengarten ()


„Die CDU-Fraktion ist empört darüber, dass mittlerweile die Genossenschaften selbst bekannt geben, wer bei diesem Grundstück, das immer noch der Stadt gehört, den Zuschlag zur Bebauung erhält“, so der stellv. Fraktionsvorsitzende Jan-Hendrik Brincker.

Weiterlesen …

CDU-Fraktion wirbt für Ausbau und Verbesserung der Straßenbeleuchtung ()

 

 „Uns sind die Defizite in der Straßenbeleuchtung in Rostock bekannt. Deswegen wollen wir die finanzielle Ausstattung hierfür deutlich verbessern und die Ansätze für 2018 um 57.300 EUR auf 750.000 EUR und im Jahr 2019 um 350.000 EUR auf 1.150.000 EUR erhöhen.“, erklärt Daniel Peters.

Weiterlesen …

Rot-Rot-Grün lehnt Vielfalt in der Mittagspausenversorgung für Rostocker Schüler ab ()


Mit Bedauern reagiert die CDU-Fraktion in der Rostocker Bürgerschaft auf die Ablehnung des Antrages, den Betreibern der Schulcafeterien in den Rostocker Schulen die Möglichkeit einzuräumen, Essenvorbestellungen entgegenzunehmen und ein vielseitiges Essen- und Speisenangebot anzubieten. Hierzu erklärt der Fraktionsvorsitzende Daniel Peters:

„Ohne Not ignorieren die Verwaltung um Sozialsenator Steffen Bockhahn mit politischer Rückendeckung von SPD, Linken und Grünen den vielfachen Wunsch von Schülern, Eltern und Lehrern auf ein vielseitiges Essensangebot an den Rostocker Schulen.

Weiterlesen …

Investor sagt Kompromiss im Streit um Lärmschutzwall in Kassebohm zu ()


Im Rostocker Wohngebiet Kassebohm hatte sich eine Bürgerinitiative gegründet, die gegen die geplante Bebauung des Lärmschutzwalls an der ehemaligen Molkerei protestiert. Die CDU-Fraktion hatte daraufhin Kontakt zum Investor, dem Wohnungsunternehmen Semmelhaack aufgenommen. Hierzu erklärt der Fraktionsvorsitzende der CDU-Bürgerschaftsfraktion Daniel Peters...

Weiterlesen …

Bebauung am Rosengarten: Ausstieg der Genossenschaft bestätigt Befürchtungen und bedeutet Rückschritt in der Stadtentwicklung ()

CDU-Fraktion verlangt Prüfung der Vorgehensweise am Groten Pohl 
 

Nach dem heutigen Bekanntwerden des Rücktritts der Wohnungsgenossenschaft BG Neptun bei der geplanten Bebauung am Rosengarten erklärt der Fraktionsvorsitzende der CDU in der Rostocker Bürgerschaft Daniel Peters:

 

Weiterlesen …

Sportbegeisterung in der Hansestadt unterstreicht Bedarf an zusätzlichen Investitionen und Mitsprache ()


Den weiter steigenden Mitgliederzahlen in den Rostocker Sportvereinen muss stärker in den Investitionen der Hansestadt Rostock Rechnung getragen werden, fordert der CDU-Fraktionsvorsitzende in der Rostocker Bürgerschaft Daniel Peters:

„53.000 Vereinsmitglieder in den Rostocker Sportvereinen bedeuten...

Weiterlesen …

Bericht der CDU-Fraktion aus der Bürgerschaftssitzung vom 31. Januar 2018 ()


Wie immer möchten wir Sie wieder über die wichtigsten Beschlüsse der gestrigen Bürgerschaftssitzung vom 31. Januar 2018 informieren.

Weiterlesen …

CDU-Fraktion stimmt für Namensänderung des IGA-Parks – Beschluss zur Umbenennung bereits im Dezember 2017 erfolgt ()


Auf der gestrigen Fraktionssitzung entschieden die Mitglieder der CDU-Fraktion mit großer Mehrheit, auf der Bürgerschaftssitzung am Mittwoch für die Namensänderung zu stimmen.

Weiterlesen …