Aktuelles

Aktuelles

Damit Sie informiert sind.

News
Presse

Zusätzliche Stellen beim Kommunalen Ordnungsdienst für mehr Sicherheit verwenden und nicht für Knöllchenverteilung ()

 

Der Fraktionsvorsitzende der CDU in der Rostocker Bürgerschaft, Daniel Peters, sieht durch den Stellenaufwuchs beim Kommunalen Ordnungsdienst eine Chance, auch mehr für die Sicherheitslage in Rostock erreichen zu können:
„Das schaffen wir aber nicht, indem wir noch mehr Knöllchen gegen Parkvergehen verteilen, sondern die Kräfte des KOD präventiv und gezielt gegen Jugend-, Migranten- und Graffiti-kriminalität einsetzen...

Weiterlesen …

Politik und Sport ziehen an einem Strang ()

 

Dritte Zusammenkunft Rostocker Sportvereine und CDU-Fraktion fand gestern unter großer Beteiligung statt.

Gestern lud die CDU-Fraktion nun schon zum dritten Mal Rostocker Sportvereine ein.

Einhellig wurde die Idee zum Bau einer neuen Sport-Arena am Hauptbahnhof im Sinne eines echten Meilensteins, vor allem für Basket-, Hand- und Volleyballer und weiteren Entwicklung im Leistungssport, begrüßt

 

 

Weiterlesen …

Bericht aus der Bürgerschaftssitzung vom 14. Juni 2017 ()


Mit diesem Bericht möchten wir Sie wieder über die wichtigsten Beschlüsse der Bürgerschaftssitzung vom 14. Juni 2017 informieren.
Zunächst begrüßen wir es, dass Karina Jens das durch Umzug frei gewordene Mandat im Ortsbeirat Groß Klein künftig für die CDU-Fraktion wahrnehmen wird...

 

Weiterlesen …

CDU-Fraktion bei Rostock Business: Zukunftsaufgaben anpacken ()

 

Die CDU-Fraktion der Rostocker Bürgerschaft besuchte am vergangenen Montag im Rahmen ihrer Fraktionssitzung Rostock Business – Gesellschaft für Wirtschafts- und Technologie-förderung mbH. Nach dem Besuch erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Dr. Helmut Schmidt...

Weiterlesen …

CDU-Fraktion favorisiert Bewerbung um Ausrichtung der BUGA 2025 in Rostock ()


Die CDU-Fraktion Rostock hat den Oberbürgermeister beauftragt, zur Sitzung der Bürgerschaft im September 2017 eine erste Prüfung zur Realisierung einer Bewerbung der Bundesgartenschau 2025 unter Einbeziehung des Rostocker Stadthafens vorzustellen. Die Prüfung soll...

Weiterlesen …

Bericht der CDU-Fraktion aus der Bürgerschaftssitzung am 10.Mai 2017 ()

Bereits im Vorfeld der Sitzung wurde die Beschlussvorlage der Verwaltung zur Prüfung eines Wohngebietes in Diedrichshagen zurückgezogen......

Weiterlesen …

Nach Abrissentscheidung zur Heinkel-Mauer... ()


Zur Genehmigung des Abrisses der Heinkel-Mauer durch das SPD-geführte Landesministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung äußert sich der CDU-Fraktionsvorsitzende Daniel Peters:

„Ich kann den Frust vieler Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt verstehen. Die Mauer hatte...

Weiterlesen …

Weiterer Unmut um Straßenmusik vorprogrammiert ()


Nachdem die CDU-Fraktion im Sommer letzten Jahres gefordert hatte, die Sondernutzungssatzung für Straßenmusik  strengeren Regeln zu unterziehen, zeigten wir uns erleichtert über die von der Verwaltung im Herbst 2016 vorgelegten Änderungen.

„Umso mehr müssen wir uns heute über eine nicht nachvollziehbare Kehrtwende zur Lockerung der eigens festgelegten Regeln wundern...

Weiterlesen …

Bericht der CDU-Fraktion aus der Bürgerschaftssitzung am 5. April 2017 ()


Im Rahmen der Einwohnerfragestunde stellte der Vorsitzende der Philharmonischen Gesellschaft Rostock e. V. Fragen zum Personalbedarf bei der Norddeutschen Philharmonie. Der Oberbürgermeister machte deutlich, dass ...

Weiterlesen …

CDU-Frakitonsvorsitzende von Landkreis und Hansestadt fordern gemeinsame Entwicklungspolitik der Region ()


Der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Landkreis Rostock Fred Ibold und der Fraktionsvorsitzende der CDU in der Rostocker Bürgerschaft Daniel Peters fordern nach einer Zusammenkunft mit den CDU-Bürgermeistern des Rostocker Umlandes ein stärkeres Miteinander von Hansestadt, Umlandgemeinden und Landkreis:

Weiterlesen …

CDU-Fraktion: Kleine Träger und Elternwünsche bei Vergabe der Betreuungsmittel ()

Die CDU-Fraktion in der Rostocker Bürgerschaft will mit einem Änderungsantrag bei der

Vergabe der Mittel aus dem Betreuungsgeld die Elternvertretungen in den

Kindertagesstätten mitentscheiden lassen. Zugleich sollen die kleinen Träger stärker

berücksichtigt werden.

 

Weiterlesen …